„Die ganze Ausdruckstärke der Sängerin mit der kristallenen Stimme kommt zum Tragen: Klang und Ausdruck, wie wir es kennen aus dem großen Chanson.“

Tauber-Zeitung

„In ihren von emotionaler Tiefe und großem musikalischen Können geprägten „Liedern vom goldenen Pfau“ vermittelten Manuela Becker (Gesang), Katharina Mlitz-Hussain (Violine) und Thomas Wortmann (Gitarre) den Zuhörern einen interessanten Einblick in das osteuropäische Judentum. ...
Mit ihrer modulationsfähigen Stimme nimmt die ausdrucksstarke junge Sängerin, von Katharina Mlitz-Hussain auf der Violine und Thomas Wortmann auf der Gitarre kongenial und virtuos begleitet, die Zuhörer von Anbeginn gefangen. Ihre Lieder erzählen von Arbeit, Hoffnung, (unerfüllter) Liebe und Verzweiflung, von Zärtlichkeit und Sehnsucht, von Verfolgung und Trauer, aber auch von unbändigem Lebenswillen. ...
Die Sängerin beschreibt mit wunderbar klarer Stimme glückliche Momente, ... Sie besingt unter anderem die Menschen in Bessarabien, die stolz sind auf ihre ertragreichen Felder, auf ihre Schafe, Rinder und Pferde.
Das beeindruckende, vom Publikum mit viel Applaus bedachte Konzert des „ensemble beryozke“ endete erst nach zwei Zugaben.“

Badische Neueste Nachrichten